...am Nordseedeich

Vollerwiek liegt zwischen St. Peter-Ording und Büsum, direkt am Nordseedeich
Die Gemeinde Vollerwiek ist ein anerkannter Erholungsort.
Das Gemeindegebiet umfasst 462 ha und die Einwohnerzahl pendelt um die 220.
Verwaltet wird die Gemeinde vom Amt Eiderstedt in Garding.

Vollerwiek am Nordseedeich

Die südliche Grenze der Gemeinde Vollerwiek bildet auf ca. 5 km der Nordseedeich. Dieser Küstenstreifen ist am Fuß des Deiches mit einer Steinpackung gesichert.


Steinsicherung und Fahrradweg am Nordseedeich

Steinsicherung am Nordseedeich

Schon im Jahre 1972 wurde Vollerwiek als zweite Gemeinde nach St. Peter-Ording als weiterer Erholungsort zertifiziert.
In einer großen Bucht („Wiek“) des Nordseedeiches liegt der Vollerwieker Badestrand, der zu den schönsten der Westküste zählt und DLRG-Bewachung, Süßwasserduschen, ins Wasser führende Treppen, Sandkisten und Strandkörbe bietet. Am Fuße des Nordseedeiches kann auf dem großen Parkplatz kostenfrei geparkt werden. Bei Hochwasser kann schon in Ufernähe geschwommen werden. Wattwanderer können hier in den Prielen bereits nach wenigen Metern den gesamten Lebensraum des Wattenmeeres mit all seinen Lebewesen erkunden.

 

Die Badeecke in Vollerwiek:

weiter:

Vollerwiek
Tourismus
Eiderstedt

Nordseedeich - Vollerwiek